Foto: Stadt Halle (Saale)/Thomas Ziegler

Herzlich willkommen

Wir sind ein Knabenchor in der Trägerschaft der Stadt Halle (Saale). Unsere Wurzeln liegen im 12. Jahrhundert. Als älteste Bildungseinrichtung der Stadt stehen wir in der mitteldeutschen Knabenchortradition und wirken als Kulturbotschafter unserer Stadt nicht nur in Halle, sondern in der Region und im In- und Ausland.
Wir sind 85 Sänger von 8 bis 18 Jahren und etwa 40 Nachwuchssänger, die an mehreren Tagen in der Woche gemeinsam proben, miteinander Freizeit und auch Schulzeit verbringen und insgesamt mehr als 30 Konzerte, Motetten und kleinere Auftritte pro Jahr gestalten.

Wir freuen uns, wenn Sie unsere Konzerte besuchen und uns und unsere musikalische Arbeit begleiten!

Uraufführung "Die schwersten Wege" von Franz Kaern-Biederstedt – Ausschnitt

Foto: Michael Lehmann

Am 29. Februar 2020, zu Beginn der Passionszeit, haben wir "Die schwersten Wege" von Franz Kaern-Biederstedt uraufgeführt. Niemals hätten wir gedacht, dass diese Motette unsere letzte Aufführung für unbestimmte Zeit sein würde. Nun geht die Passionszeit ihrem Ende entgegen. Am Schluss der Kantate  heißt es:
Gott zerbricht dich nicht.
Er bricht dich auf mit einer Behutsamkeit,
die nur ihm eigen ist, denn er ist Liebe.
Er bricht dich auf nach dem Maß seiner Liebe
Und macht aus dir ein Meer des Segens.
Darum fürchte dich nicht!
Wo du um deine Finsternis weißt,
schenkt er dir sein Licht.
Wo du um deine Armut weißt,
schenkt er dir seine Fülle.
Wo du um dein Nichts weißt,
gibt Gott sich dir ganz,
denn er kann nur das Unerfüllte erfüllen.

Hanna Hümmer

Leonore Becker, Alt
Stadtsingechor zu Halle
Kammerorchester des Musikzweigs der Latina "August Hermann Francke"
Leitung: Clemens Flämig

(05.04.2020)

  1. Ausschnitt aus "Die schwersten Wege" von Franz Kaern-Biederstedt (Schlusssatz)

Hörtipp: Crucifixus

Am 29. März hätte der Stadtsingechor gemeinsam mit SolistInnen und dem Händelfestspielorchester Halle unter Leitung von Clemens Flämig sein Passionskonzert "Crucifixus" musiziert. Zu Ehren des großen italienischen Komponisten Antonio Caldara, dessen 350. Geburtstag wir in diesem Jahr begehen, sollten Werke zur Passionszeit von Caldara, Emanuele d'Astorga, Antonio Lotti und Francesco Durante  aufgeführt werden. Für alle Interessierten, die dieses außergewöhnliche Programm in diesen Tagen trotz allem und mit anderen InterpretInnen hören möchten, steht nun bei spotify eine Playlist bereit: 

https://open.spotify.com/playlist/0nPcpgKSSBs4e7UYX1jaEW?si=6ipFw-xqQdepEyewktF4fw

(31.03.2020)

Ehemaligentreffen des Stadtsingechores am 19. September 2020

Am 19. September 2020 wird das nächste Ehemaligentreffen des Stadtsingechores zu Halle stattfinden. Es beginnt um 12.30 Uhr mit der Begrüßung im Chorhaus. Neben dem Besuch der Motette des Stadtsingechores um 18 Uhr in der Marktkirche (Ehemalige sind zum Mitsingen eingeladen) gibt es unter anderem am Abend die Möglichkeit der Begegnung im Halleschen Brauhaus. Einzelheiten, die Einladung sowie das Anmeldeformular finden Sie unter auf der Website des Fördervereins.

(02.03.2020 / 21.12.2019)